Heiz- und Kühldeckenmodule zum werkzeuglosen Einhängen in die Trockenbaukonstruktion mit 20 mm
Akustikvlies WLG 040 als schallabsorbierende Auflage in abgehängten Deckensystemen zur Verbesserung der Raumakustik. Vlies als Feuchtigkeitsresistenter Filz ohne Anteil von Glas- und Mineralfasern. Die Heiz- und Kühlmodule ermöglichen eine klare Gewerkstrennung zwischen Trockenbau und Haustechnik.

Raumakustik mit Lochdecke mit unabhängig geprüftem Nachweis der schalltechnischen Eigenschaften.
der Schallabsorptionsgrad wurde durch eine akkredierte Prüfstelle nach DIN EN ISO 354 ermittelt.

Die Heiz- und Kühlregister werden mit Befestigungsfedern für eine schnelle Montage in den Feinrost
eingehängt. Die Wärmetauscherelemente bestehen aus absolut sauerstoffdichten
Mehrschichtverbundrohr 16 x 2,0 mm, mit geringer Längenausdehnung von 0,024 mm/mK gegen
Ausdehnungsgeräusche. Innenrohr aus Polyethylen, verschweißtes Alurohr, Außenrohr aus
verschleißfestem PE, 100% sauerstoffdicht, Dauerbelastung 70°C und 6 bar, kleinster Biegeradius = 5 x d.
Die Rohre sind eingepresst in 235 mm breite Wärmeleitprofile für eine größtmögliche Kontaktfläche
zur Sichtdecke.

Variables Achsmass: 312 mm bis 333 mm

Die Kühlleistung ist durch eine nach DIN EN ISO / IEC 17025 zertifizierte Prüfstelle mit einem
Prüfbericht nach DIN EN 14240 nachgewiesen. Dieser Prüfbericht ist dem Angebot beizulegen.
Angebote ohne Prüfbericht und entsprechendem Leichtungsnachweis können nicht gewertet werden.

Preisstellung pro: m²

Zusätzliche Informationen

VPE

1

VPE-Art

Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung für „Heiz- und Kühldecke mit Akustik“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Heiz- und Kühldecke mit Akustik
Artikelnummer: AP7045A

1,00 

inkl. 19% MwSt

Nicht vorrätig

Heiz- und Kühldeckenmodule zum werkzeuglosen Einhängen in die Trockenbaukonstruktion mit 20 mm
Akustikvlies WLG 040 als schallabsorbierende Auflage in abgehängten Deckensystemen zur Verbesserung der Raumakustik. Vlies als Feuchtigkeitsresistenter Filz ohne Anteil von Glas- und Mineralfasern. Die Heiz- und Kühlmodule ermöglichen eine klare Gewerkstrennung zwischen Trockenbau und Haustechnik.

Raumakustik mit Lochdecke mit unabhängig geprüftem Nachweis der schalltechnischen Eigenschaften.
der Schallabsorptionsgrad wurde durch eine akkredierte Prüfstelle nach DIN EN ISO 354 ermittelt.

Die Heiz- und Kühlregister werden mit Befestigungsfedern für eine schnelle Montage in den Feinrost
eingehängt. Die Wärmetauscherelemente bestehen aus absolut sauerstoffdichten
Mehrschichtverbundrohr 16 x 2,0 mm, mit geringer Längenausdehnung von 0,024 mm/mK gegen
Ausdehnungsgeräusche. Innenrohr aus Polyethylen, verschweißtes Alurohr, Außenrohr aus
verschleißfestem PE, 100% sauerstoffdicht, Dauerbelastung 70°C und 6 bar, kleinster Biegeradius = 5 x d.
Die Rohre sind eingepresst in 235 mm breite Wärmeleitprofile für eine größtmögliche Kontaktfläche
zur Sichtdecke.

Variables Achsmass: 312 mm bis 333 mm

Die Kühlleistung ist durch eine nach DIN EN ISO / IEC 17025 zertifizierte Prüfstelle mit einem
Prüfbericht nach DIN EN 14240 nachgewiesen. Dieser Prüfbericht ist dem Angebot beizulegen.
Angebote ohne Prüfbericht und entsprechendem Leichtungsnachweis können nicht gewertet werden.

Preisstellung pro: m²

Zusätzliche Informationen

VPE

1

VPE-Art

Heiz- und Kühldecke mit Akustik
Artikelnummer: AP7045A

1,00 

inkl. 19% MwSt

Nicht vorrätig